Keine Zukunft für Pius Schwizer und PSG Future

Der Schweizer Springreiter Pius Schwizer und PSG Futures Pferdebesitzer Peter Schildknecht hatten offensichtlich unterschiedliche Vorstellungen über den Einsatz des 13-jährigen Holsteiner Wallachs. “Für ein Nummer-Eins-Pferd ist Future leider nicht zuverlässig genug, irgendwas steht ihm im Weg, zu oft passieren Flüchtigkeitsfehler”, erklärt der Reiter. “Und mit meinem Vorschlag, das Pferd auch in kleineren Prüfungen zu reiten, konnte sich Besitzer Peter Schildknecht nicht anfreunden.” Deswegen verl#sst PSG Future nun den Stall von Schwizer, mit dem er unter anderem die Groén Preise in Zürich, Villach, Rabat und Mijas gewann. Der Österreicher Max Kühner soll PSG Future künftig reiten.