Keine Überraschung: Valegro ohne Konkurrenz in Amsterdam

Ob mit Glock’s Undercover und Edward Gal oder ohne – Valegro war so oder so der haushohe Favorit in Amsterdam. Und daran ließ er auch keinen Zweifel aufkommen. Im Grand Prix siegte die Britin Charlotte Dujardin mit dem KWPN Wallach mit deutlichen 86,140 Prozent. Einen guten zweiten Platz belegte die Niederländerin Danielle Heijkoop mit dem Gribaldi-Nachommen Siro N.O.P. 78,320 Prozent gab es für sie – auch eine beachtliche Leistung. Platz drei ging an die deutsche Amazone Jessica von Bredow-Werndl und den ebenso holländischen Hengst Unee Bb (74,880 Prozent).