Ulla Salzgeber & Herzruf's Erbe

Kein internationales Turnier mehr für Ulla Salzgeber

Die deutsche Dressurreiterin Ulla Salzgeber wird international nicht mehr sportlich in Erscheinung treten. Zumindest auf dem Pferd. Das sagte sie gegenüber dressursport-deutschland.de. “Jetzt sind die Jüngeren dran”, so die 59-Jährige, die zwei Mal mit Mannschaftsgold bei Olympischen Spielen dekoriert wurde, ebenso mit Einzelsilber und Einzelbronze. Auch bei Weltmeisterschaften sammelte sie zwei Mal Mannschaftsgold, zudem zwei Mal EInzelbronze. Zwei Weltcup-Finals konnte sie gewinnen und bei vier EM-Teilnahmen kam sie zwei Mal mit Doppelgold nach Hause. Künftig möchte Ulla Salzgeber ihrer Trainertätigkeit vermehrt nachgehen – das macht sie gerne und voller Überzeugung. Pferde ausbilden will sie aber weiterhin – und eventuell auch noch national mal ein junges Pferd zeigen, nicht aber international.

Foto: Karl-Heinz Frieler