Dorothee Schneider & Sezuan

Kein Burg-Pokal für mehrfachen Weltmeister Sezuan

In Mannheim traten Dorothee Schneider und Sezuan in der Qualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal an und viele erwarteten das direkte Final-Ticket für Frankfurt. Doch der Sieg in der Prüfung ging an Matthias Rath und Foundation. Nun vermeldet das Gestüt Peterhof, dass der dreifache Weltmeister und Zack-Sohn Sezuan entgegen der ursprünglichen Planung nicht in München an den Start geht und auch nicht in den weiteren Qualifikationen zum Burg-Pokal. Zu stark sei die züchterische Beanspruchung und deswegen wolle man im Sinne des Hengstes und seiner Perspektive für den Grand Prix-Sport handeln. Deswegen soll der achtjährige Hengst weiterhin dosiert im Sport eingesetzt werden.

Foto: Karl-Heinz Frieler