Shanghai Podium

Junge Deutsche machen GCL-Sieg in Shanghai perfekt

Auf der dritten Etappe der Global Champioins League waren es der 25-jährige Andreas Kreuzer (GER) mit Zerafina und der 27-jährige David Will mit Monodie H, die für ihr Team Cascais Charms den Sieg in Shanghai perfekt machten. Für Kreuzer, der sich vor kurzem selbstständig gemacht hat, war es das Debüt in dieser neuen Gruppenprüfung: “Das ist eine unglaubliche Erfahrung für alle von uns. Es ist ein ganz anderes Gefühl, so eine Art von Prüfung zu reiten. Ich weiß nicht, wann ich zum letzten Mal so nervös war, jemand anderen reiten zu sehen. In der zweiten Runde wurde es ganz schlimm – ich konnte fast nicht mehr hingucken.”

Platz zwei ging an das Team Valkenswaard Unites (Eduardo Menezes und Alberto Zorzi), Dritter wurden die Paris Jets (Gregory Wathelet und Olivier Philippaerts).

Die Liga wird nach der dritten Etappe angeführt von den Antwerp Diamonds vor Valkenswaard United und Monaco Aces.

Foto: GCL/Stefano Grasso