Jessica Mendoza & Spirit T

Jessica Mendoza zur Premiere in London siegreich

Mit gerade Mal 19 Jahren gehörte die Britin Jessica Mendoza in diesem Jahr zur Mannschaft bei der EM in Aachen. Klar, dass sie in diesem Jahr daraufhin erstmals im Hauptfeld bei der London Olympia Horse Show starten darf. Und bei ihrer Premiere startete sie mit einem Erfolg ins Turnier. Im Longines Christmas Cracker setzte sie sich mit Spirit T an die Spitze. Nur knapp hinter der Amazone platzierte sich der Schweizer Pius Schwizer mit PSG Future. Dritte wurde Laura Renwick (GBR) mit Bintang II. “Ich wusste, dass ich was riskieren muss”, so die Siegerin. “Es wurde immer schneller und schneller.” Mit einer spektakulären Wendung holte sie die notwendigen Hundertstel raus – und siegte vor der heimischen Kulisse.

 

Foto: Kit Houghton/Hpower