Jessica Mendoza hat weiteres Pferd für die Spitze

Die britische Top-Amazone Jessica Mendoza, die verstärkt in die Weltspitze drängt und mit ihren gerade Mal 19 Jahren mit dem britischen Team in Aachen bei der EM die Olympia-Qualifikation perfekt machte, hat ein weiteres Spitzenpferd im Stall stehen. Wie Worldofshowjumping.com meldet, ist die zehnjährige Stute Atilja v. Guidam nun bei der Britin. Zuvor wurde Atilja von dem Belgier Michael van den Bosch geritten, der mit der Stute Mannschaftsgold bei der EM der Jungen Reiter gewann.