Jerome Guery gewinnt Porsche bei Knokke Hippique

Zum ersten Mal wurde das Knokke Hippique in Belgien auf Fünf-Sterne-Niveau durchgeführt. Sieger des Porsche Grand Prix ist der Belgier Jerome Guery, der auf den belgischen Hengst Papillon Z gesetzt hatte. Im Stechen war er einen Hauch schneller als der Niederländer Harry Smolders mit Don VHP Z. Platz drei ging an den Briten Michael Whitaker mit Viking.

“Das ist ein unglaublicher Sieg”, so Guery nach seinem Erfolg. “Michael war schon so schnell im Stechen, dass ich nicht dachte, dass es möglich ist, ihn zu schlagen. Ich habe viel Risiko zum Schloss genommen – und gewonnen. Es ist unglaublich.”