Italienisches Erfolgspaar Valentina Truppa und Eremo del Castegno sind Geschichte

Vermutlich kommen die nächsten Tage noch einige Meldungen über Pferdeverkäufe, denn die Deadline für die Olympischen Spiele endet am 15. Januar (bislang war die Deadline immer der 31. Dezember). Nur, wenn ein Pferd im Besitz eines jeweiligen Landes ist, kann es auch für dieses an den Start gehen. Eine allerdings unerwartete Nachricht meldet eurodressage.com: Valentina Truppas Eremo del Castegno ist nach Brasilien an Dr. Jorge Ferreira da Rocha verkauft. Der 14-jährige italienische Wallach und die italienische Reiterin waren das absolute Spitzenpaar ihres Landes und bildeten eine echte Symbiose. 2010 hatten die beiden ihr internationales Grand Prix-Debüt und legten dann eine tolle Karriere hin. 2011 und 2013 waren sie bei den Europameisterschaften vertreten, 2012 gab es den Höhepunkt mit den Olympischen Spielen in London, in denen sie Platz 15 in der Kür belegten. Auch im vergangenen Jahr in Caen bei der WM waren sie am Start. Das Paar hatte viele Fans und begeisterte immer wieder.

Der 70-jährige Jorge Ferreira Da Rocha möchte sich mit Eremo del Castegno nun noch für die Olympischen Spiele qualifizieren.