Isabell Werth & Don Johnson FRH

Isabell Werth gewinnt deutsches Duell in Genf

Im Grand Prix von Genf kam es zu einem deutsch-deutschen Duell. Am Ende war es die Weltranglisten-Erste Isabell Werth, die mit Don Johnson FRH die Nase vorn hatte mit 74,900 Prozent. Mit 73,540 Prozent wurde Bernadette Brune mit dem Oldenburger Hengst Spirit of The Age v. Stedinger/Donnerhall gute Zweite. Die Schweizerin Antonella Joannou und Dandy de la Roche CMF CH belegten Rang drei mit 71,780 Prozent.

Foto: Stefan Lafrentz