Rodrigo Pessoa

Irischer Sportverband sichert Zusammenarbeit mit Pessoa und Carscadden

Der irische Reitsportverband hat bekannt gegeben, dass die Verträge mit den Teamcoaches Rodrigo Pessoa im Springen und Sally Corscadden in der Vielseitigkeit verlängert wurden.

In Tryon führte Corscadden das irische Team zu seiner unerwarteten Silbermedaille, was die Olympiaqualifikation bedeutete. Für zwei weitere Jahre hat Corscadden unterschrieben, also bis Tokyo 2020.

Der Brasilianer Rodrigo Pessoa konnte in seinem ersten Jahr als Teamchef der Iren 2017 sein Team zum EM-Titel führen. Bei der kommenden Europameisterschaft möchte er seine Mannschaft auf einen der letzten drei Olympia-Qualifikationsplätze führen, alternativ auf den letzten zu vergebenden Platz beim Nationenpreisfinale. Pessoa hat für ein weiteres Jahr verlängert, mit der Möglichkeit, noch ein weiteres Jahr draufzusetzen.

Foto: Stefan Lafrentz