H&M Cash In verkauft – aber weiter unter schwedischer Flagge

H&M Cash In ist verkauft. Der Cash & Carry-Sohn, ein 13-jähriger Holsteiner Wallach, wurde früher erfolgreich vom Schweden Peder Fredericson geritten. Anfang 2015 übernahm der Italiener Luca Maria Moneta den Wallach, fand mit ihm aber nicht so recht zusammen. Dann war es Fredericsons Bereiterin Stephanie Holmen, die Cash In vorstellte. Nun ist der Holsteiner in die USA verkauft, allerdings zu einer dort stationierten schwedischen Familie. Mit Fredericson war der Wallach Sieger im Großen Preis von Stockholm 2013.

Quelle: equnews.com