Henk van de Pol und Willink im Olympiakader

Am Wochenende wurden Henk van de Pol und Willink Vierte im Großen Preis bei der Longines Global Champions Tour in Valkenswaard. Zuvor hatten sie bereits in dieser Saison den Großen Preis von Drammen gewonnen und wurden Dritte in La Coruna. Ebenso überzeugte das Paar in Dublin beim Nationenpreis, in dem am Ende vier Fehler als Gesamtergebnis nach zwei Runden auf dem Papier standen – die Mannschaft wurde Zweite. In Drammen gehörte van de Pol mit Willink zum siegreichen Team und steuerte zwei Nullrunden bei. Aufgrund dieser und weiterer positiver Ergebnisse wurden die beiden nun in den Olympiakader von Holland berufen.