Helen Langehanenberg nun im B-Kader

Viele Jahre gehörte die deutsche Reiterin Helen Langehanenberg mit Damon Hill NRW zur ersten Wahl für die deutsche Mannschaft bei Championaten. So weit ist es aktuell noch nicht, aber immerhin wurde die 34-Jährige nun mit dem Hannoveraner Hengst Damsey FRH nach ihrem zweiten Platz in der Weltcup-Kür von Neumünster in den deutschen B-Kader nachberufen. Seit etwa einem Jahr ist Langehanenberg mit dem 15-jährigen Dressage Royal-Sohn unterwegs und konnte innerhalb kurzer Zeit große Erfolge verbuchen. Der Höhepunkt nun in der Kür 79,150 Prozent.