Helen Langehanenberg & Candy OLD

Helen Langehanberg in froher Erwartung auf zweites Kind und Candy OLD

Die deutsche Dressurreiterin Helen Langehanberg erwartet ihr zweites Kind, wie aus einer Pressemitteilung zu erfahren ist. Doch nicht nur darüber freut sich die Mannschaftseuropameisterin von Göteborg, sondern auch über Candy OLD. Die jetzt fünfjährige Bundeschampionesse aus dem Stall der Familie Wendeln soll künftig von Langehanenberg weiter ausgebildet werden. Die Sir Donnerhall I/Fürst Heinrich-Tochter war dreijährig SLP-Rekordsiegerin, Oldenburger Siegerstute und Landeschampionesse, 2017 wieder Oldenburger Landeschampionesse und zudem Bundeschampionesse. Bislang wurde die Stute von Hermann Gerdes geritten.

Als “Schwangerschaftsvertretung” für Helen Langehanenberg wird Eva Möller einspringen. “Eine ideale Lösung, da Candy in der bevorstehenden Saison auch Turniere gehen soll”, so die Familie Wendeln. “Ich bin mir sicher, dass Eva genauso von ihr schwärmen wird wie ich. Sobald ich nach der Geburt wieder trainieren kann, muss sie Candy aber wieder zu mir zurückbringen. So leid mir das dann für Eva tut”, schmunzelte Helen Langehanenberg.

Foto: Tanja Becker