Cathrine Dufour & Atterupgaards Cassidy

Heimspiel für Dufour – Die Dänin schlägt die Nummer eins der Welt

Wer hätte das gedacht? Isabell Werth, seit Monaten die Nummer eins der Welt, ist noch zu schlagen. Catherine Dufour hat das an diesem Wochenende beim Weltcup in Herning demonstriert. Die sympathische Bronzemedaillengewinnerin von Göteborg und Atterupgaards Cassidy v. Caprimond ritten in der Kür zu starken 85,945 Prozent. Isabell Werth und ihr Hannoveraner Wallach Don Johnson FRH blieben mit 83,755 Prozent deutlich über zwei Prozent hinter den Siegern. Platz drei ging an den Schweden Patrik Kittel mit dem Oldenburger Wallach Delaunay OLD mit 81,095 Prozent.

Foto: FEI/Everhorsephoto.com