Hansi Dreher gewinnt Grand Prix in Maastricht

Ein geballtes niederländisches Aufgebot war in Maastricht im Großen Preis im Stechen vertreten – doch am Ende wurde die deutsche Hymne gespielt. Hans-Dieter Dreher und Colore setzten sich knapp durch gegen die US-Amerikanerin Lauren Hough und Ohlala. Platz drei ging an die junge Niederländerin Lisa Nooren mit dem neunjährigen Hengst VDL Groep Sabech d’Ha.