Gute Nachricht für Epaillard: Spitzenpferd bleibt

Sie waren die Überraschung des internationalen Turniers in Paderborn: Julien Epaillard und Quatrin de la Roque. Der Franzose und der Quick Star-Sohn gewannen beide Qualifikationen zum Großen Preis und dann auch noch den Großen Preis selbst. Dabei hatte Epaillard den elfjährigen Wallach erst im Sommer von Michel Hecart in den Stall bekommen. Paderborn war das dritte Turnier für die beiden. Nun haben die Sponsoren von Epaillard – Laiterie de Montaigu – das Pferd für ihren Reiter gesichert.

Quelle: studforlife.com