Guido Klatte setzt sich im Großen Preis von München durch

In diesem Jahr war trotz parallelem Super Grand Prix in Prag bei den Munich Indoors in der Olympiahalle von München ein starkes Teilnehmerfeld zusammen gekommen: Namen wie Max Kühner, Luciana Diniz, Denis Lynch oder Kevin Staut prägten die Springwettbewerbe dieser Tage. Am Ende siegte aber einer der jüngeren Garde aus Deutschland im Großen Preis: Guido Klatte. Mit dem zwöljfährigen Hannveraner Wallach Asagan M setzte sich Klatte gegen den Österreicher Max Kühner mit Cornet Kalua durch. Kathrin Müller und Felitia H wurden Dritte.