Guery ersetzt Philippaerts nach Sturz im Warm-Up

Es war ein großer Schreckmoment, als heute morgen im Warm-Up bei der EM in Göteborg der belgische Springreiter Olivier Philippaerts von seinem Pferd H&M Legend of Love stürzte, sich vor Schmerzen krümmte und an die Schulter packte, während sein Pferd mehrere Runden im Galopp durch das Stadion rannte und Gefahr bestand, dass es sich in den Zügeln verheddert. Im Krankenhaus wurde bei Philippaerts diagnostiziert, dass die Schulter ausgerenkt ist. Deswegen rückt nun der Reservereiter Jerome Guery mit seinem Olympiapferd Grand Cru van de Rozenberg nach.

Philippaerts erklärte, dass er noch heute Abend nach Hause fliegen wird, um dort weiter durchgecheckt zu werden. “Es ist eine große Enttäuschung”, so der Reiter. “H&M Legend of Love und ich waren bereit für die Medaillen.”