Großer Schreck: Wim Ernes erleidet epileptischen Anfall

Der KNHS aus Holland vermeldet, dass der Bondscoach der Dressurreiter, Wim Ernes, einen epileptischen Anfall erlitten hat. Es wird davon ausgegangen, dass dieser aufgrund eines Tumors im Gehirn entstanden ist. Wim Ernes ist im Krankenhaus und wird die kommenden Wochen viele Untersuchungen mitmachen müssen, um Klarheit zu bekommen. Am Sonntag war Ernes noch zu einer Kadersichtung und davor die Woche in London, um Hans-Peter Minderhoud und Diederik van Silfhout zu coachen. Die kommenden Wochen soll Wim Ernes nun vor allem Ruhe bekommen. Globalequestriannews.com wünscht Wim Ernes gute Besserung und ihm und seinen Angehörigen viel Kraft in der schweren Zeit.