(Update) Großbrand auf Gut Erlenhof bei Rothenbergers: Mehrere tote Pferde

Eine schockierende Meldung am frühen Morgen: Auf dem Gestüt Erlenhof der Familie Rothenberger in Bad Homburg hat es gebrannt. Laut Auskunft der Hessenschau sind mehrere Pferde verbrannt und zwei Menschen haben bei der Rettungsaktion Rauchgasverletzungen erlitten. Der Brand in der Reithalle wurde nach Polizeiangaben um 6.15 Uhr gemeldet. Die 50 x 50 m große Reithalle ist komplett abgebrannt, ein weiteres Gebäude wurde beschädigt. Einige Pferde rannten in den naheliegenden Wald, konnten aber wieder eingefangen werden. Der Schaden, so der Polizeisprecher, liege mindestens im siebenstelligen Bereich.

Die Löscharbeiten würden noch den ganzen Tag anhalten, so neueste Meldungen. Die Arbeiten seien erschwert, weil ein Gebäude eingestürzt sei.

Update: Nach aktuellen Informationen des Hessischen Rundfunks brennt das Wohnhaus, etwa 200 Feuerwehrleute sind im Einsatz. Eine Person, heißt es, sei mit einer Rauchgasverletzung im Krankenhaus. Für eine Brandursache sei es zu früh. Auch sei nicht klar, ob wirklich alle Pferde, die geflohen sind, bereits eingefangen wurden. Tierärzte befinden sich vor Ort.

Update (9.45 Uhr): Mittlerweile ist bekannt, dass vier Pferde verendet sind.

Update (11.46 Uhr): Die Familie Rothenberger hat auf ihrer Homepage eine Stellungnahme abgegeben. Die lautet:

Liebe Besucher unserer Website,

wie Ihr vermutlich schon mitbekommen habt, hat es in der Nacht auf unserem Hof gebrannt. Wir treten jetzt die Rückreise aus Lier an, um uns selbst ein Bild zu machen. Fest steht jetzt schon, dass wir einen Großteil unseres Lebenswerks verloren haben: Unsere Reithalle, unseren Stall, mehrere Nachwuchspferde und Rentner. Sönke und Sanneke sind auf den Brand aufmerksam geworden, weil unser Hund angeschlagen hat. Sönke konnte Cosmo in den Stall von Familie Krause bringen und auch Goldi retten, mehrere andere Pferde sind verletzt. Sanneke liegt mit einer Rauchvergiftung zur Beobachtung im Krankenhaus, es geht ihr aber so weit gut.
Wir werden Euch berichten, wenn wir selbst einen Überblick haben und wieder Worte finden. Bitte verzichtet bis dahin darauf, uns anzurufen.

Danke!

Die Rothenbergers

Mittlerweile hat laut Extratipp auch eine Pressekonferenz stattgefunden, indem der Schwager von Sven Rothenberger, Marc Krause, erzählt: “Das ist das Schlimmste, was ich bisher in meinem Leben gesehen habe.” Seine Frau habe das Feuer bemerkt und ihn sofort geweckt. Krauses wohnen nur 600 Meter vom Erlenhof entfern.

Neben den vier toten Pferden sind noch drei in einer Tierklinik.