Gregory Wathelet reitet wieder Forlap DC

2014 trennten sich die Wege von dem Belgier Gregory Wathelet und dem Wallach Forlap DC v. Querlybet Hero. Damals wurde der belgische Wallach an Alexander Onischenko verkauft, der ihn zunächst Cassio Rivetti, dann Rene Tebbel zur Verfügung stellte. Tebbel und der elfjährige Wallach waren im Großen Preis von Doha bei der Global Champions Tour in diesem Jahr Fünfte. Da Onischenko in diesem Sommer seine Pferde verkaufen musste – der Großteil, auch Forlap, an Paul Schockemöhle – hatte Wathelet nun die Chance, sich das Pferd in seinen Stall zurückzukaufen. Seit einer Woche ist Forlap bei Wathelet, der ihn zum ersten Mal in Genf reiten will.

Quelle: equnews.com