Goldmedaillengewinnerin Showgirl geht in Rente

Vier Jahre waren der Kanadier Yann Candele und Showgirl eine Top-Kombination und Teilnehmer an Championaten – nun wird die Franzosenstute im Alter von 17 Jahren in den Ruhestand verabschiedet.  Am 18. März hatte Showgirl ihre letzte Prüfung in Wellington.

2011 gehörte Showgirl bereits zu den Top 10-Pferden bei den Pan Amerikanischen Spielen, damals noch mit Jonathan Asselin (CAN) – dann gab es eine Besitzergemeinschaft, die das Pferd ab 2013 Yann Candele zur Verfügung stellte. Die Gold de Becourt-Tochter war mit ihm bei der WM 2014 in der Normandie am Start und beide waren das beste Paar im kanadischen Team, die auf Rang acht abschnitten. Ein Jahr später gewannen sie mit der Mannschaft Gold bei den Pan Amerikanischen Spielen in Toronto und sicherten damit den Startplatz für Rio 2016.

Candele und Showgirl wurden 2013 zudem kanadische Meister und siegten 2014 im Nationenpreis in Wellington und wurden Zweite im Furusiyya FEI Nations Cup Finale in Barcelona. Im vergangenen Jahr dann bereits wurde Showgirls internationale Karriere beendet und die 20-jährige Tochter von John Edwards, der zur Watermark Group gehört, der das Pferd gehört, übernahm. Mit ihr sprang Showgirl am Wochenende ihr letztes Turnier. Die 17-Jährig wird nun als Zuchtstute zum Einsatz kommen.

Quelle: noellefloyd.com