Jessica von Bredow-Werndl & Unee BB

Göteborg: Alle Dressur-Pferde kommen durch den Vet-Check

Der Trakehner Hengst Axis TSF der finnischen Reiter Terhi Stegars musste in die Holding Box, ebenso der KWPN Hengst Kartsevo Upperville der Russin Tatiana Dorofeeva. Bei letzterem wurde eine ganze Zeit diskutiert, doch am Ende bekamen alle Pferde das Go für den Grand Prix im Reem Acra FEI Weltcup-Finale. Keine Probleme hatten die deutschen Pferde: Jessica von Bredow-Werndls Unee – die beiden zählen im Finale zu den Favoriten – und Fabienne Lütkemeiers D’Agostino trabten locker-flott durch die Inspection.

Fabienne Lütkemeier & D'Agostino

Fabienne Lütkemeier & D’Agostino

Fotos: Frieler/Gardemann