LGCT Rom

Global Champions Tour von Rom wegen Unwetter auf morgen verschoben

Aufgrund von heftigem Gewitter und Regen wurde der Große Preis der Longines Global Champions Tour von Rom auf morgen 9:15 Uhr verlegt. Die Organisatoren hatten das in Absprache mit FEI Offiziellen entschieden, um die Sicherheit der Pferde und Reiter zu gewährleisten. Marco Danese, Sportdirektor der LGCT: “Die anhaltenden Blitze und der heftige Donner bedeuteten, dass es zu gefährlich gewesen wäre, die Veranstaltung fortzusetzen.”

Die Prüfung, die morgen um 11:45 Uhr angedacht war, ein 1,50m/1,55m-Springen, fällt nun aus. Reiter, die in dieser Prüfung starten wollten, dürfen nun auch im Großen Preis starten. Die 91.000 Euro aus dieser Prüfung werden auf die Gewinnsumme von 300.000 Euro oben drauf geschlagen.

Foto: Stefano Grasso/LGCT