Gareth Hughes muss Traum von Rio begraben

Was eine Enttäuschung für den britischen Dressurreiter Gareth Hughes: seine zehnjährige Briolinca hat sich beim CHIO Rotterdam gestern verletzt. Die Stute kam zunächst nicht durch den Vet-Check, wie bei Horse & Hound zu lesen ist, war am nächsten Tag bei der Re-Inspection aber fit to compete. Allerdings merkte Hughes, dass die Trento B-Tochter lahm war, kurz bevor sie in den Grand Prix einreiten wollten. Eine alte Verletzung ist wohl wieder aufgetaucht. Das Paar hätte eine gute Chance auf einen Teamplatz in Rio gehabt. Nun muss die Stute ein paar Monate pausieren. Allerdings – so ließ der Mannschaftstierarzt Andre Buthe anklingen – könnte Briolinca im nächsten Jahr für die EM in Göteborg fit sein.