Fünf-Sterne-Pferd von Scott Brash in die USA verkauft

Der zwölfjährige Wallach Hello Guv’nor vom britischen Spitzenreiter Scott Brash wurde verkauft. Und zwar wird ihn künftig die gerade Mal 17-jährige US-Amerikanerin Emma Heise reiten. Der Diamant de Semilly-Sohn kam 2014 in den Stall von Brash und gehörte schnell zu den Top-Pferden des Reiters. Im vergangenen Jahr waren die beiden doppelnull im Nationenpreis von Aachen. Im Großen Preis von Helsinki wurden sie Zweite, ebenso im Audi Prize in Den Bosch. Viele weitere Top 5-Platzierungen auf Fünf-Sterne-Turnieren erzielte das Paar.