Fox-Pitts Goldmedaillengewinner Idalgo lebt nicht mehr

Im Alter von 22 Jahren musste Idalgo von William Fox-Pitt eingeschläfert werden. Dem französische Wallach ging es vergangenen Freitag plötzlich schlecht, sehr schnell, sodass keine andere Entscheidung getroffen werden konnte.

2009 gehörte Idalgo, der “Frog” genannt wurde, zum siegreichen EM-Team, im selben Jahr wurde er mit Fox-Pitt Zweiter in Badminton. 2010 wurde der Wallach aus dem Sport verabschiedet und verbrachte seine Rente bei Alex van Tuyll, der früher für Fox-Pitt gearbeitet hatte.

Ursprünglich kam Idalgo mit dem Franzosen Nicolas Touzaint in den Sport. William Fox-Pitt übernahm ihn 2003 und wurde mit ihm im selben Jahr Fünfter bei der WM der jungen Vielseitigkeitspferde. Ein Jahr später waren sie Zweite im CCI3* in Bramham, später siegten sie im CIC3* in Burnham Market. 2008 gelang das Vier-Sterne-Debüt in Burghley.

Quelle: Horse & Hound