Katrin Eckermann & Firth of Lorne

Firth of Lorne wieder in Deutschland

Der 14-jährige Hannoveraner Hengst Firth of Lorne, der seit 2015 unter der Amerikanerin Leah De Martini zu sehen war, ist wieder zurück in Deutschland. Der For Pleasure/Stakkato-Sohn wird künftig von Marcus Ehning geritten. Seit zwei Wochen ist er im Stall in Borken und Ehning will ihn in Kürze auf einem kleinen Turnier erstmals zeigen.

Mit seiner früheren deutschen Reiterin Katrin Eckermann sprang Firth of Lorne zu großen ERfolgen. Die beiden siegten 2014 im Global Champions Tour Grand Prix von Hamburg und gewannen den Nationenpreis in Falsterbo. Im selben Jahr allerdings hatten die beiden ein unglückliches Ende in Aachen, als sie sowohl im Nationenpreis als auch im Großen Preis am Wassergraben stürzten. Danach wechselte der Hengst für kurze Zeit zu Franz-Josef Dahlmann, ehe er dann über den Teich ging.

Quelle: worldofshowjumping.com

Foto: Karl-Heinz Frieler