FEI suspendiert Offizielle der Global Champions League

Wie der Hoefslag online berichtet, hat die FEI ihre Androhung vom Dezember wahr gemacht und suspendiert nun alle Offiziellen, die bei der Global Champions League arbeiten, von FEI-Veranstaltungen. Im Dezember 2015 ging bereits ein Brief an alle Offiziellen herum, in dem gewarnt wurde, dass eine Sperre von sechs Monaten drohe, wenn sie bei der von der FEI nicht bewilligten Global Champions League tätig würden. Stewards, Parcoursbauer, Offizielle – all diejenigen sollen nun von nationalen und internationalen Wettbewerben ausgeschlossen werden. Die Sperre gilt nicht für diejenigen, die nur während der Global Champions Tour arbeiten, sich aber von der Global Champions League ausschließen.

Die FEI wollte zunächst auch die Reiter für andere FEI-Wettbewerbe sperren, wenn diese an der GCL teilnehmen, jedoch hatte hier ein belgisches Gericht interveniert und dies nicht zugelassen.