Eve Jobs & Venue d'Fees d´Des Hazalles

Eve Jobs bereitet sich in Braunschweig auf Weltcup-Finale vor

Die jüngste Tochter des verstorbenen Apple-Gründers Steve Jobs, Eve, könnte einmal in die Fußstapfen ihres Vaters treten – er sagte einst, er könne sich Eve als Führungsfigur bei Apple vorstellen. Derzeit studiert die 20-Jährige in Standford, doch sie macht auch im Sattel immer mehr Karriere: Zum ersten Mal hat sie sich (in ihrem jungen Alter) für ein Weltcup-Finale qualifziert. Sie hat einen der zwei Plätze der Westküste Nordamerikas ergattert und wird mit Limbridge und Venue d’Fees des Hazalles nach Göteborg reisen. Aktuell bereitet sie sich in Braunshweig bei dem Braunschweig Classico auf ihre bis dato größte Aufgabe zu Pferd vor. Zum Auftakt blieb die junge Amazone im Sattel ihres 14-jährigen SBS Hengstes Venue d’Fees Des Hazalles gleich mal fehlerfrei und wurde Neunte.

Eve Jobs und ihr Trainer Eddy Macken

Eve Jobs und ihr Trainer Eddy Macken

Fotos: Karl-Heinz Frieler