European Equestrian Federation plant interkontinentalen Wettbewerb für 2016

Die European Equestrian Federation (EEF) plant ihren ersten eigenen Wettbewerb. Anfang 2016 soll es erstmals die “EEF Intercontinental Riders Trophy” geben. Teams zwischen Nordamerika und Europa sollen hier gegeneinander antreten. In Zukunft möchte man gerne noch mehr Kontinente einbinden. Dr. Hanfried Haring, Präsident der EEF, spricht von einem Meilenstein für die Europäische Föderation. Die Entwicklung des neuen Formats habe lange gedauert und man habe sehr genau daran gearbeitet. Haring ist zuversichtlich, schnell einen Sponsor für das neue Konzept bekannt geben zu können.

Quelle: KNHS