Maikel van der Vleuten & Beauville Z

Es war nicht zu früh für Beauville Z und Maikel van der Vleuten

Unter der Woche hatte Maikel van der Vleuten noch mit seinem Vater gesprochen und diskutiert, ob es noch zu früh sei für Beauville Z als erstes Pferd in Monaco bei der Longines Global Champions Tour. Der Zangersheide Wallach v. Jumpy Des Fontaines ist erst neun Jahre alt, aber ein echtes Talent unterm Sattel. Und offensichtlich war der junge Star aus dem Stall van der Vleuten nicht überfordert. Er siegte im Grand Prix der Global Champions Tour. “Es ist unglaublich. Er kämpft wirklich für mich”, so der Niederländer.

Platz zwei ging an Bassem Mohammed (QAT) mit dem 13-jährigern BWP Wallach Gunder, der Franzose Julien Epaillard wurde mit Usual Suspect d’Auge Dritter.

In dem Ranking führt aktuell der Belgier Pieter Devos mit 206 Punkten vor dem Briten Ben Maher mit 199 Punkten und Daniel Deußer mit 190 Punkten. Maikel van der Vleuten hat auf Platz vier aufgeschlossen.

Foto: Stephano Grasso/LGCT