Erster deutscher Sieg in Event Riders Masters-Serie durch Michael Jung

Michael Jung hat als erster deutscher Reiter einen Sieg in der Event Rider Masters-Serie eingefahren. Im französischen Jardy gewann er das CIC3* mit dem neunjährigen Hannoveraner Wallach Star Connection mit 38,5 Punkten. Platz zwei ging an den Franzosen Karim Florent Laghouag mit Entebbe de Hus (38,9 Punkte), Dritter wurde Oliver Townend (GBR) mit Cooley Master Class (39,1 Punkte).

In einem CIC außerhalb der ERM-Wertung setzte sich Gwendolen Fer (FRA) mit Romantic Love mit 46,1 Punkten durch. Oliver Townend und Cooley SRS wurden hier Zweite vor Nicolas Touzaint mit Debby.

Michael Jung und fischerRocana FST nutzten die Prüfung zur EM-Vorbereitung. Die Dressur konnte das Paar mit 42,0 Punkten gewinnen, doch im Springen gab es drei Fehler, die das Paar im Gesamtranking zurückwarfen. Mit 6,4 Zeitstrafpunkten im Gelände war es insgesamt Rang 13 für die beiden.