Erst jetzt wird Nacordes Tod bekannt

Einer der ganz Großen der deutschen Springsportgeschichte ist gegangen: Narcorde. Der dreifache Derby-Sieger unter André Thieme ist bereits im Januar im Alter von 23 Jahren an den Folgen einer Kolik verstorben. Zu einer Legende wurde der KWPN Wallach, als er 2007, 2009 und 2011 das Hamburger Derby gewann. Doch Nacorde war kein reiner Derby-Spezialist. Er war mehrfacher Nationenpreissieger und gewann unzählige Prüfungen auf Top-Niveau.