Gerco Schröder & Glock's London

Er kann es noch: Glock’s London siegt im Salzburg Grand Prix

Ein Jahr fast fiel Glock’s London von Gerco Schröder aus. Der BWP Hengst kam nach seiner Verletzungpause im August wieder zurück. Nun zeigte der Nabab de Reve-Sohn, dass mit ihm noch zu rechnen ist. Im Großen Preis von Salzburg siegte der Niederlände mit dem Ausnahmespringer vor Lars Nieberg (GER) mit dem neunjährigen Hannoveraner Foster. Dritter wurde Marc Houtzager mit dem zehnjährigen KWPN Wallach Sterrehof’s Calimero.

“Ich freue mich über diesen Sieg ganz besonders”, erzählte Gerco Schröder. “Weil London nach seiner langen Verletzungspause einfach toll gesprungen ist und sich toll angefühlt hat.”

Foto: Daniel Kaiser