Epaillard holt sich den Sieg im Großen Preis

Was für ein schöner Abschluss in Bordeaux: Ein französisches Duell gab es um den Sieg im Großen Preis, das am Ende Julien Epaillard mit Queeletta für sich entschied. Die beiden blieben im Stechen als einzige fehlerfrei. Felicie Bertrand und Sultane Des Ibis wurden Zweite vor dem Niederländer Maikel van der Vleuten mit Dana Blue. Bester Deutscher wurde Michael Jung mit Sportsmann S – die beiden hatten im Umlauf nur einen Zeitstrafpunkt.