Team Irland, USA & Brasilien

Irland gewinnt erneut den Nationenpreis in Wellington

Den FEI Nationenpreis gestern Abend beim Winter Equestrian Festival in Wellington konnte – zum zweiten Mal in Folge – das irische Team gewinnen. Cian O’Connor mit Seringat, Paul O’Shea mit Machu Picchu, Conor Swail mit Rubens LS La Silla und Shane Sweetnam mit Chaqui Z waren die besten nach zwei Runden mit nur vier Fehlerpunkten vor der Mannschaft aus den USA mit 13 Punkten und Brasilien mit 16 Fehlerpunkten.

Michael Blake, Chef d’Equipe der Iren, sagte anschließend: “Ich bin ein stolzer Ire. Ich bin richtig glücklich. Wir sind hierher gekommen, um zu gewinnen und waren vor zwei Wochen in Ocala, um zu gewinnen. Es ist sehr einfach, mit dieser Truppe vorne zu stehen, weil sie wirklich gut sind. Es ist so: Wenn man einen Plan hat und ihnen rechtzeitig sagt, was sie zu tun haben, dann tun sie es auch. Das haben sie auf beiden Turnieren gemacht.”

Foto: Sportfot