Emma Kanerva zieht es nach Großbritannien

Über zehn Jahre war die Finnin Emma Kanerva bei Hubertus Schmidt stationiert, hatte dort ihre Ausbildung gemacht und war als Bereiterin angestellt. Nun, so meldet es st-georg.de, wird die 30-Jährige künftig in Großbritannien arbeiten. Am 1. November zieht Kanerva in den Stall von Emile Faurie, der auch finnischer Nationaltrainer ist. Reitmeister Hubertus Schmidt äußerte, dass er traurig über die Entscheidung sei, aber auch Verständnis habe. Allerdings sei es nun eine große Aufgabe, einen Nachfolger zu finden, der Grand Prix-Erfahrung habe.