Einstiges Olympiapferd von Holland ist tot

Viele Jahre war er einer der niederländischen Stars in den Springparcours der Welt: O Brien v. Peter Pan. Der KWPN Hengst war mit Angeliqe Hoorn in den Nationenpreisen von Barcelona, Rotterdam und St. Gallen siegreich. 2008 war das Paar bei den Olympischen Spielen in Hong Kong, wo sie auf Platz acht im Einzel landeten. Der Hengst wurde nun an einem Tumor operiert. Die OP an sich verlief gut, doch beim Versuch, nach der Narkose wieder aufzustehen, brach sich O’Brien das Bein. Deswegen schläferte man den Hengst 20-jährig nun ein.

Quelle: hellojumpers.com