Kwon Manjun & Coral Springs

Ein Koreaner gewinnt das Kopf-an-Kopf-Rennen im European Youngster Cup-Finale

Die international über so viele Jahre etablierte U25-Serie European Youngster Cup, die von Rudolf Hindelang initiiert wurde, bezieht seit einigen Jahren ihr Finale in Salzburg bei den Mevisto Amadeus Horse Indoors in seiner weihnachtlichen Atmosphäre. Zum ersten Mal fand das Finale unter Beteiligung von zwei Koreanern statt – und einer von ihnen ließ sich am Ende als Sieger feiern. Der 20-jährige Kwon Manjun, der in der Prüfung Zweiter wurde, lag in der Gesamtwertung mit der Deutschen Jana Wargers punktgleich auf Rang eins. Aufgrund des besseren Finalergebnisses allerdings jubelte am Ende Korea.

Der Prüfungssieg selbst ging an die Schülerin von Hans-Dieter Dreher, Pia Reich, die mit Quiwi Dream als einzige fehlerfrei blieb. Dritter in der Prüfung wurde Simon Widmann (GER) mit Domburg van de Rechri.

Foto: im|press|ions – Daniel Kaiser