Abdelkebir Ouaddar & Quickly de Kreisker

Ein Geschenk für Abdelkebir Ouaddar

Vermutlich war Abdelkebir Ouaddar schon vor dem Paris-Wochenende beim Saut Hermès völlig glücklich: Er hatte kurz zuvor einen der begehrten Einzelstartplätze für die Olympischen Spielen in Rio perfekt gemacht. Doch am heutigen Sonntag war das Strahlen im Gesicht des Marokkaners sicherlich noch ein bisschen größer. Mit seinem Spitzenpferd, dem zwölfjährigen Hengst Quickly de Kreisker siegte er im Fünf-Sterne-Prestige-GP in Paris im Grand Palais. Als Letzter von 16 Stechteilnehmern ritt er in den Parcours und holte locker-flockig noch mal eben zwei Sekunden gegenüber den Führenden Scott Brash (GBR) mit Hello Forever raus. “Ich bin überglücklich”, so Ouaddar. “Es waren 16 Reiter im Stechen und darunter einige der Besten. Das zeigt mir, dass ich zu allem in der Lage bin und vielleicht sogar eine Medaille bei den Olympischen Spielen gewinnen kann.”

Platz drei ging an den Deutschen Christian Ahlmann mit Epleaser van’t Heike.

Photo: © FRÉDÉRIC CHÉHU / HERMÈS