Ein drittes Mal Gold für Abbelen

Goldiger hätte die EM für Anna-Christina Abbelen (GER) nicht laufen können: Gold mit der Mannschaft, Gold in der Einzelwertung, Gold in der Kür. Mit Fuerst on Tour sicherte sie sich mit 81,900 Prozent bei den Junioren ein drittes Mal das Edelmetall vor der Norwegerin Alexandra Gamlemshaug Andresen mit Belamour (79,675 Prozent) und der Niederländerin Rosalie Bos mit Bolita (77,925 Prozent).

Gold bei den Jungen Reitern ging in die Niederlande: Anne Meulendijks und President’s MDH Avanti siegte mit 80,275 Prozent vor der Deutschen Lisa-Maria Klössinger mit FBW Daktari (78,825 Prozent) und der Belgierin Jorinde Verwimp mit Tiano (75,425 Prozent).