Marcus Ehning & Comme il faut

Marcus Ehning fährt mit neuem Anhänger nach Hause

Wirklich eine gute Besetzung hat Holger Wulschner bei den Rostocker Pferdewochen auf seiner Anlage in Groß-Viegeln. Viele der Top-Reiter nutzen die guten Bedingungen auf der Anlage bevor es Richtung Rio geht. Einer unter ihnen: Marcus Ehning. Der deutsche Spitzenreiter siegte in der Mittleren Tour des Tages mit dem Westfalen Hengst Comme il faut und bekam dafür einen neuen Anhänger. Zweiter wurde Felix Haßmann mit dem Quidam de Revel-Sohn Horse Gym’s Quali Quanti. Platz drei ging an den Niederländer Gert Jan Bruggink mit Mcb Ulke.

Foto: Karl-Heinz Frieler