Edwina Tops-Alexaner macht Sieg in Paris perfekt

Den Longines Grand Prix des Longines Master von Paris konnte die Australierin Edwina Tops-Alexander mit der elfjährigen KWPN Stute Calfornia gewinnen. Sie setze sich gegen sechs Kontrahenten im Stechen durch und kassierte für ihren Erfolg 99.000 Euro. Platz zwei ging an den Italiener Alberto Zorzi mit der 14-jährigen OS Stute Contanga v. Catoki. Dritter wurde der Ire Denis Lynch mit dem elfjährigen OS Wallach The Sinner v. Sanvaro.