Edwina Tops-Alexander

Edwina Tops-Alexander startet nicht bei den Weltreiterspielen

Der australische Reitsportverband hat bekannt gegeben, dass Edwina Tops-Alexander die Entscheidung getroffen hat, nicht in Tryon an den Start zu gehen. Ihr langfristiges Ziel sind die Olympischen Spiele in Tokyo, aber nach einer langen und erfolgreichen Saison möchte sie im September nicht an den Start gehen. Dennoch möchte Tops-Alexander ihr Team nicht im Stich lassen und hat angeboten, beratend und assistierend zur Seite zu stehen. Am 21. August wird der Verband sein Team benennen.

Foto: sportfotos-lafrentz.de