Echo van Spieveld an Schülerin von Kent Farrington verkauft

Der Belgier Niels Bruynseels hat sein Grand Prix-Pferd Echo van Spieveld verkauft. Neue Reiterin ist die 17-jährige Amerikanerin Victoria Colvin, eine Schülerin des Spitzenreiters Kent Farrington. Wie Bruynseels gegenüber galop.be sagt, war es weder für ihn noch den Mitbesitzer Paul Mais die Intention, Echo derzeit zu verkaufen, aber nach Antwerpen und Rom sei das Interesse von Kent Farrington immer stärker geworden. “Echo ist elf und in der Form seines Lebens. Nie war er nach seiner Kastration so gut wie jetzt”, so der bisherige Reiter. Echo van Spieveld war gekörter belgischer Hengst v. Heartbreaker, der nach einem Leistenbruch kastriert werden musste. Bruynseels allerdings hat schon einige Nachkommen im Stall und es ist noch viel Gefriersperma von vor dem Unfall verfügbar.