Maikel van der Vleuten & Verdi

Dritte Weltcup-Etappe geht an Maikel van der Vleuten

Der 29-jährige Maikel van der Vleuten und sein langjähriger Weggefährte VDL Groep Verdi siegten im Longines FEI World Cup in Verona. Elf Paare hatten es ins Stechen geschafft, in dem der Niederländer der Schnellste war. Platz zwei ging an den Italiener Alberto Zorzi mit Fair Light van’t Heike, während der Belgier Pieter Devos mit Apart Dritter wurde. Maikel van der Vleuten sagte im Anschluss über sein Pferd: “Er ist immer derselbe, jeden Tag, im Regen wie in der Sonne, egal wo er ist. Er ist sehr speziell und vor allem sehr ehrlich.” Vierjährig kam Verdi schon in den Stall des Niederländers. “Er liebt es, zu gewinnen und das ist sehr wichtig.”

Foto: FEI/Massimo Argenziano