Gudrun Patteet & Sea Coast Pebbles Z

Dortmund: Vorbereitungserfolg für Gudrun Patteet

Die belgische Amazone Gudrun Patteet konnte bei ihrem ersten Start in Dortmund beim Signal Iduna Cup das Championat für sich entscheiden. Mit Sea Coast Pebbles Z verwies sie den Deutschen Tim Rieskamp-Goedeking mit Corvin auf Rang zwei. Der Niederländer Marc Houtzager und Sterrehof’s Baccarat wurden Dritte. Der Zweitplatzierte Rieskamp-Goedeking hatte übrigens die Erklärung dafür parat, warum er nicht ganz vorne stand: “Sie sitzt schon auf einem Ferrari.” Patteet erklärte anschließend, warum sie in Dortmund vorbei schaute: Sie hat eine Startgenehmigung für ‘s-Hertogenbosch und suchte noch im Vorfeld ein “gutes Turnier”.

Foto: www.sportfotos-lafrentz.de